Kontakt
Sliderbild
Sliderbild
Sliderbild

Über uns

Die Firma Regenhardt wurde 1950 von Paul Regenhardt (Klempner- und Installateurmeister) auf der Basis eines kleinen Klempnerei-Betriebes in der zweiten Generation neu gegründet.

1980 übernahm Dipl.-Ing. Wolfgang Regenhardt die Firma seines Vaters. Beschäftigt werden Fachkräfte wie:

  • Dipl.-Ing.,
  • Staatl. geprüfter Techniker,
  • Betriebswirt im Handwerk,
  • Installateur- und Heizungsbaumeister,
  • Gas- und Wasserinstallateure und Heizungsbauer,
  • Auszubildende zum Anlagenmechaniker
    für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik,
  • Bürokaufleute.
Firmengebäude
Büroeingang

Im März 2006 legte Tochter Maike die Meisterprüfung im SHK-Handwerk vor der Handwerkskammer Hildesheim ab und arbeitet seitdem in der vierten Generation mit.

Unsere dynamischen, kompetenten und bestausgebildeten Mitarbeiter stehen Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

Das technische Büro der Firma Regenhardt befindet sich auf dem neuesten Stand.

UFH-Logo
Die beste Unternehmensberaterin ist die Unternehmerfrau...

"Die beste Unternehmensberaterin ist die Unternehmerfrau ... "

Wir über uns
Der Unter­nehmer­frauen im Hand­werk Nieder­sachsen e.V. ist ein Netz­werk von selbst­ständigen Unter­nehme­rinnen, Ehe­frauen, Partne­rinnen und Töch­tern, die im Büro für den kauf­män­nischen und betriebs­wirt­schaft­lichen Teil Verant­wor­tung über­nehmen. In Nieder­sachsen gibt es 35 Arbeits­kreise mit über 1.600 Mitgliedern.

Unsere Ziele sind:

  • Mehr Aner­ken­nung für die Leis­tungen der Unter­nehmer­frauen in Wirt­schaft, Betrieb und Familie
  • Stärkung der Unter­nehmer­frau als Führungskraft
  • Förderung der Aus- und Weiter­bildung
  • Information und Er­fah­rungs­aus­tausch
  • Integration in die Hand­werks­organi­sationen
UFH-Karte

Seit 1992 sind wir als Landesverband Unter­nehmer­frauen im Hand­werk Nieder­sachsen e.V. mit 35 regionalen Arbeits­kreisen in Nieder­sachsen vertreten. Der Landesverband vertritt die Interessen der Arbeits­kreise und die in ihnen organi­sierten Unter­nehmer­frauen auf Landesebene.

Seit Januar 2005 ist die Geschäfts­stelle des Landes­verbandes beim Nieder­säch­sischen Hand­werks­tag (NHT) in Hannover angesiedelt. Mit der Ansie­delung des Landes­verbandes bei der Spitzen­organi­sation des nieder­säch­sischen Hand­werks in Hannover ist der Verband eng im zentralen politischen Geschehen auf Landes­ebene einge­bunden.

Stillstand ist Rückgang!“ Das ist das Motto der Unter­nehmer­frauen im Hand­werk - bundesweit.

Bundesweit sind die UFH Arbeits­kreise inzwischen zu einer starken Gemein­schaft gewachsen. Zur Zeit gibt es etwa 160 Arbeits­kreise mit ca. 9.000 Mit­glie­dern. Die regio­nalen Arbeits­kreise haben sich größten­teils zu Landes­verbänden zusam­menge­schlossen und als Gesamt­vertretung fungiert der Bundes­verband UFH. Der Landes­verband Nieder­sachsen ist dem Bundes­verband der Unter­nehmer­frauen im Hand­werk e.V. Deutsch­land ange­schlossen. Als einer der größten Landes­verbände bringt sich Nieder­sachsen damit auch auf Bundes­ebene ein.

Über den Bundesverband und die einzelnen Arbeits­kreise sind die Unter­nehmer­frauen des Hand­werks Mit­glie­der bei FEM "Frauen Euro­päi­scher Klein- und Mittel­betriebe". Über FEM (ca. 200.000 Frauen) sind wir der UEAPME stimm­rechtlich ange­schlossen und finden so Gehör in Brüssel für die Belange der Frauen.

Der Landesverband der Unter­nehmer­frauen im Handwerk in Niedersachsen hat folgende vier übergreifenden Aufgaben:

  1. Stärkung der Position der Unternehmerfrauen in der Öffentlichkeit
    Sammlung von Hintergrundinformationen zur Bedeutung der Unternehmerfrauen in den Betrieben, statistische Eckdaten, politische Grundforderungen (Änderung der Sozialversicherungspflicht, Schaffung eines neuen Berufsbildes: Handwerkskaufmann/-frau)
    Pressearbeit auf Landesebene/ Begleitung auf politischer Ebene
  2. Stärkung der Arbeitskreise durch Vernetzung
    Austausch der Jahresprogramme der einzelnen Arbeitskreise, Schaffung von Netzwerken, Stärkung der Solidarität zwischen den einzelnen Arbeitskreisen
    Schaffung eines Erfahrungsaustausches auf Landesebene im Rahmen von Mitgliederversammlung/Sommermeeting
  3. Stärkung der Arbeitskreise durch Information
    Info-Mailing an alle Arbeitskreise zu wichtigen frauenrelevanten Themenstellungen (Zulieferungen aus Handwerksorganisation und auch aus den Arbeitskreisen)
    Fachveranstaltung auf Landesebene auf Wunsch der Arbeitskreise und ausreichender Interessentenzahl (z.B. nach dem Vorbild Presseseminar)
  4. Erfahrungsaustausch mit anderen Landesverbänden und dem Bundesverband
    Informationsaustausch bei Veranstaltungen der Landesverbände und des Bundesverbandes

Quelle: www.ufh-niedersachsen.de

10 erfahrene Mitarbeiter, kümmern sich um die Ansprüche und Nöte der Kunden - vom "tropfenden" Wasserhahn über Wartungsarbeiten bis zu allen anfallenden Reparaturen.

Wir bieten den „Rundum-Service“ für Neubau, Modernisierung und Instandhaltung von Sanitär und Heizungsanlagen.

Auch im Bereich der Heiztechnik kann sich der Kunde auf unser Fachwissen und eine kompetente Beratung verlassen. Gas- und Öl­feue­rungs­anla­gen gehören neben den Sanitär­anlagen genauso zum Leistungs­angebot.

Sauberes und zuverlässiges Arbeiten ist für die Paul Regenhardt ebenso selbstverständlich wie das fachmännische Ausführen sämtlicher Arbeiten.

Genauso wichtig, wie wer wir sind, ist aber auch, was wir können. In unseren Leistungen und Services haben wir ein paar unserer wichtigsten Fachbereiche aufgeführt. Natürlich können Sie auch Kontakt mit uns aufnehmen oder uns in unseren Räumen in 37136 Seulingen, An der Suhle 17 persönlich besuchen, wenn Sie ein konkretes Angebot brauchen.